JSG – Jahresbericht vom Fussballobmann

Anfang dieses Jahres habe ich mich überzeugen lassen, wieder eine Aufgabe im Jugendfussball zu übernehmen. Ich habe die Nachfolge von Günter Burmester als Jugendobmann der JSG Himmelpforten/Hammah und des MTV Himmelpforten angetreten. Nachdem mein erstes Jahr im Amt nun fast vorbei ist, kann ich die von Günter für den Verein und die JSG erbrachten Leistungen besser einschätzen. Günter hat in seiner Amtszeit die JSG in ihrer jetzigen Form mitgeprägt. Dafür darf ich ihm im Namen aller an der JSG Beteiligten herzlich danken

Nach fast sieben Jahren Abstand zum Jugendfussball, in denen ich die Entwicklungen nur nebenbei verfolgt habe, war ich über die stattgefundenen Veränderungen wirklich erstaunt. Zum Ende meiner Tätigkeit als Jugendtrainer habe ich die Anfänge der JSG Himmelpforten/Hammah noch miterlebt. Damals wurde das Geschehen bis auf einzelne Ausnahmen noch von traditionellen ‚Dorf‘- oder ‚Stadt‘-Vereinen geprägt. Dieses hat sich grundlegend gewandelt. Im heutigen Spielbetrieb überwiegen große Spielgemeinschaften oder zusammengeschlossene Vereine. Der klassische Dorfverein ist die Ausnahme geworden. Was diese Entwicklung für die Einzelvereine langfristig bedeutet bleibt abzuwarten.

Auch unsere vergleichsmäßig ‚kleine‘ JSG muss sich dieser Herausforderung stellen. In den älteren Jahrgängen ist es uns derzeit nicht möglich, jede Jahrgangsmannschaft zu besetzen. Weiterhin haben Mannschaften, in denen zwei Jahrgänge zusammengefasst sind, es wegen des Altersunterschiedes schwerer sich im Spielbetrieb zu behaupten. Frage ist, wie können wir in Zukunft für alle Jahrgänge und alle Spieler einen vernünftigen Spielbetrieb und eine leistungsgerechte Förderung sicherstellen? Dieses sowohl in der Spitze als auch in der Breite. Bei den im Trainer- und Betreuerkreis geführten Diskussionen hat sich genau wie im Vorstand der JSG kein einheitliches Meinungsbild herauskristallisiert. Dieses Thema wird neben dem Spielbetrieb einen wesentlichen Bestandteil unserer Aufgaben im vor uns liegenden Jahr ausmachen. (HJW)

Doch nun zu den Berichten der einzelnen Mannschaften, die Ihr hier als Download im PDF Format findet :