U12-II. – Fazit der Hinrunde

Bericht der D-U12 II

Wie es jedes Jahr so ist, mußte auch in dieser Saison die Mannschaft komplett umgestellt werden. 4 Spieler haben uns in Richtung erste Mannschaft verlassen, um hier den Abgang bzw. die Aufstockung auf das Neuner-Feld sicher zu stellen.

Das ist das Los einer zweiten Mannschaft und führte dieses Jahr zum ersten Mal zu erheblichen Unruhen und Problemen in dem Team. Alle ersten Spiele sind dann auch logischerweise verloren gegangen und haben zu erheblichen Frustrationen im Team und im Betreuerstab geführt. Hier die Motivation hoch zu halten war schwierig.

Zum Glück konnten zwei Väter motiviert werden, beim Training und auch beim Spiel zu unterstützen. Meinen allerherzlichsten Dank dafür, ohne Euch hätte es nicht funktioniert.

So konnte das Training der vergangenen Wochen immer mit 2 Trainern durchgeführt werden und dem Leistungs-Niveau im Team mehr gerecht werden. Eine zweite Mannschaft hat immer den Spaß im Vordergrund, allerdings nur zu verlieren mag keiner gerne. Man kennt FUSSBALL.DE und sieht wo man steht.

 

Durch Zugänge nach den Herbstferien von 4 Kindern stehen der U12 II jetzt 17 Kinder zur Verfügung. Das ist schon grandios und ein LUXUS Problem für die Trainer.

Durch die gute Einstellung beim Training, das verbesserte Engagement beim Spiel und die Erkenntnis, wenn ich nicht mit mache, bin ich beim Spiel dieses Mal nicht dabei, hat sich das Niveau des Spiels verbessert und die ersten Erfolge haben sich eingestellt.

In der Rückrunde konnten wir dann von 5 Spielen 2 gewinnen und 2 Spiele offen gestalten, die wir dann letztendlich knapp verloren haben. Ein absolut positiver Trend ist erkennbar. Und der Spaß kehrt zurück.

 

Die positive Einstellung vieler Kinder zum Fußball und zum sozialem Umgang miteinander ist erkennbar. Dieses ist dem Trainerteam auch besonders wichtig.

 

Für die Feldsaison nächstes Frühjahr ist es angedacht auch eine 9er-Mannschaft zu melden. Das wäre ein großer Schritt für das Team und wird ihm wieder einiges abverlangen.

Allerdings ist in 1,5 Jahren Großfeld angesagt und für die Entwicklung des Teams ist es wichtig.

 

Und auch noch mal vielen Dank an die Eltern, die immer  unterstützen und helfen. Ich finde für eine zweite Mannschaft, wo der Spaß mehr im Vordergrund steht, sucht das seines gleichen. Das ist echt Spitze.  DANKE dafür.

UND DANKE AN HEINZ, du pfeifst uns immer und bindest immer noch Schuhe bei Bedarf.

 

Holger Helmke, Benjamin Brand und Dirk Beckmann

Frontier Theme

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen