U11 – U7 – Jahresrückblick 2017

Berichte aus der JSG Himmelpforten/Hammah von den einzelnen Mannschaften

 

 

E-U11  allgemein

Zurzeit gehören 25 Spieler zur Trainingsgemeinschaft der U11. Alle Spieler zeichnen sich durch eine gute Trainingsbeteiligung, gutes Sozialverhalten, eine gute Moral und Leistungsfähigkeit aus. Neben dem Training werden alle weiteren Aktionen wie Mannschaftsfahrt, DFB Fußballabzeichen, Besuch eines  Bundesliga Spiels, Bowling und Kinobesuche gemeinsam durchgeführt. Für Training und Spiel wurde in zwei Leistungsgruppen aufgeteilt, um auch dem Leistungsvermögen der einzelnen Spieler Rechnung zu tragen und  um Spieler gezielt fördern zu können. So umfasst der Kader der U11 I  elf Spieler und der Kader der U11 II 14 Spieler. Die Kader sind auf die für die Saison 2018/2019 anstehenden Wechsel in die D-Jugend und damit auf ein größeres Spielfeld ausgerichtet. Die vier Trainer der Mannschaften treffen sich regelmäßig um Leistungssteigerungen Rechnung zu tragen.

U 11I

Trainer: Frank und Günter Buhrmester

Kreisliga B, 5. Platz, eventuell  Qualifikation zur Kreisliga 1

Bei den Hallenpunktspielen der Saison 2016/17 wurden wir Staffelsieger vor Drochtersen und qualifizierten uns damit für die Kreismeisterschaft in Ahlerstedt. Hier  belegten wir nach guten Spielen einen zufriedenen stellenden 5. Tabellenplatz im Kreis Stade.

Bei den Feldpunktspielen der Saison 2016/17 hatten wir uns auch für die Kreismeisterschaft qualifiziert, auch hier belegten wir einen  guten 5. Tabellenplatz.

In der Punktspielserie 2017/2018  mussten wir, bedingt durch Wechsel zu anderen Vereinen und  in andere Sportarten personell einige Abgänge verkraften. Dies haben wir durch eine Aufstockung des Kaders und durch einige andere individuelle Maßnahmen ganz hervorragend kompensiert. Wir sind langsam, aber sicher zu einer Einheit, zu einem Team gewachsen, das miteinander kämpft miteinander gewinnt oder verliert. Der Mannschaftgedanke steht an erster Stelle. Dies ist neben unserer Ausgeglichenheit unsere große Stärke. Zurzeit belegen wir einen hervorragenden 5. Tabellenplatz und haben wieder alle Chancen uns für die Kreismeisterschaften zu qualifizieren.

U11 II

Trainer: Holger Helmke, Sascha Troost und Torsten Müller

Kreisliga C, 6. Platz Rückrunde 2016-2017

Die zweite Mannschaft konnte in der Hallensaison 2016/17 einen Platz in der oberen Tabellenhälfte  ergattern. Die Kinder hatten sich gut an die Halle gewöhnt und haben phasenweise Leistungen gezeigt, die für eine Perspektivmannschaft  kaum zu erwarten waren. Ebenso wurden diverse Turniere besucht und unser eigenes Turnier, der Generali Cup, sollte sich als Highlight in der Halle heraus kristallisieren.

In der Feldsaison 2016/17 haben wir einen 6. Platz in der Staffel C erspielt. Hier mussten wir teilweise erkennen, dass andere Mannschaften besser waren als wir. Nichts desto trotz haben die Jungs und ein Mädel sich regelmäßig am Training beteiligt und sich weiterentwickelt. Das Training ist immer noch auf individuelle Förderung der Fähigkeiten ausgelegt. Gruppen oder Mannschaftstaktiken wurden noch nicht verinnerlicht. Die Einstellung der Kinder hat den Trainern sehr gut gefallen und man erkennt eine stetige Weiterentwicklung, ein Team wächst.

Saison 2017-2018 6. Platz Kreisliga C

Zu  der Feldsaison 2017/18 hat sich  das Trainerteam entschlossen, die dritte Mannschaft aufzulösen. Hintergrund ist der Abgang einiger Kinder, die den Verein verlassen haben bzw. in den Kader der ersten Mannschaft aufgestiegen sind. Wir bereiten uns auf das 9er Feld für die nächste Saison vor.

Dieser Tatsache geschuldet, mussten wir eine komplett neue Mannschaft kreieren.  Hier ist zu erkennen, dass die Leistungen der letzten Saison momentan nicht erreichbar sind.  Allerdings ist die Trainingsbeteiligung auch nach verlorenen Spielen weiterhin hoch und wir sind frohen Mutes in der Rückrunde auch die ersten Erfolge einzufahren. Die Mannschaft vermittelt weiterhin hohes Interesse sich zu entwickeln und der Spaß steht bei uns im Vordergrund.

In der Hallensaison 2017/18 haben wir uns wieder entschieden drei Teams zu bilden, um auch möglichst allen Kindern genügend Spielzeit zu bieten. Bei dem ersten Spieltag haben wir auch eine tolle Leistung erzielt und sind mit 7 Punkten aus 4 Spielen  gestartet. Ebenso ist die Trainingsbeteiligung super und alle Kinder haben Lust und zeigen Spaß an den Übungen. So kann es weitergehen.

 

E-U10

Trainer/Betreuer: Sascha Dölling

Kreisliga B, 3. Platz

Die E-Jugend U10 (Jahrgang 2008) konnte im letzten Jahr konstant 10 Kinder im Punktspielbetrieb halten. Der Trainingsbetrieb wird mit einer erfreulich hohen Teilnahmequote von regelmäßig sogar 10 bis 12 Kindern zweimal wöchentlich mit großem Spaß und Ehrgeiz absolviert. Die Entwicklung der Spieler und der Mannschaft sowie die sehr guten Ergebnisse sind überaus positiv.

Vize-Kreismeister und Staffelsieger in der Hallenserie 16/17

Die eingleisige Leistungsstaffel in der Halle konnte dieser Jahrgang an drei Hallenspieltagen für sich entscheiden.  Am Tag der Hallenkreismeisterschaft spielte man leider einmal zu oft unentschieden, so dass man die Hallensaison als Vize-Kreismeister beendete. Trotzdem eine komplett gelungene Spielzeit, da sich jeder Spieler im Rahmen seiner Möglichkeiten kontinuierlich weiter entwickelt hat.

Kreismeister in der Feldserie 16/17

Die Rückserie der Feldsaison 16/17 verlief optimal. Wir konnten mit sechs Siegen und einem Unent-schieden den Feldkreismeistertitel erringen. Eine super Leistung der Jungs! Diese Leistung wurde nach dem letzten Saisonspiel gebührend am Strand auf Krautsand mit Currywurst und Pommes gefeiert.

Hinserie Feldsaison 17/18

Die Hinserie der Feldsaison 17/18 in der Leistungsstaffel läuft durchwachsen. Einer unnötigen Niederlage im ersten Spiel (normalerweise geht es 5:1 für uns aus anstatt 0:1) folgten einige Siege bevor es im letzten Spiel des Jahres noch eine Niederlage gegen den Tabellenführer gab. Damit gehen wir als 3. in die Winterpause. Wir haben im April 2018, in den letzten zwei Spielen der Hinrunde, aber alles in der eigenen Hand, um uns für die Kreismeisterstaffel zu qualifizieren.

Fazit

Da wir im Vergleich mit den anderen Vereinen in der Leistungsstaffel sicherlich mit Abstand die wenigsten Kinder im Jahrgang haben und somit eine große Leistungsdifferenz zwischen den einzelnen Kindern ausgleichen müssen, ist es umso erstaunlicher, wie sehr es der Mannschaft gelingt, in ihrem Jahrgang konkurrenzfähig zu sein. Einige Spieler sind extrem lernwillig, beweisen eine außerordentliche Leistungsbereitschaft und nehmen hierdurch eine rasante Entwicklung, die auch anderswo registriert wird. Man merkt jedoch zunehmend, dass unser Kader für die Spitze zu klein ist und die anderen Vereine in der Breite deutlich ausgeglichener und damit konkurrenzfähiger sind. Hier wird über kurz oder lang Handlungsbedarf bzw. eine Richtungsentscheidung anstehen.

 

 

F-U8 

Trainer/Betreuer: Jonas Petruck, Nico Hübner und Klaas Gooßen

Kreisliga B, 5. Platz (F-U8 I); Kreisliga D, 3. Platz (F-U8 II)

In unserem zweiten Jahr als Trainer bekamen wir 8 weitere Kinder für unsere Mannschaft hinzu. Daher beschlossen wir zwei Mannschaften zu melden, um jedem Kind Spielpraxis bieten zu können. Aus dem Grund  meldeten wir eine Mannschaft auf Leistung an und eine für den normalen Spielbetrieb an

Die neuen Kinder integrierten sich schnell und wurden gut von der Mannschaft aufgenommen.

Als die Punktspiele draußen losgingen, zeigte sich schnell, dass es eine schwere Saison für beide Mannschaften werden würde. Die Kinder ließen sich davon allerdings nicht abschrecken und durch zweimal Training pro Woche kamen sie immer mehr und mehr in Fahrt. Die ersten Siege wurden eingefahren und auch die knappen Niederlagen zeigten, dass sie mit den großen Mannschaften mithalten können.

Fazit:

Beide Mannschaften haben sich sehr gut präsentiert und es ist definitiv noch sehr viel Potenzial drin. Daher freuen wir uns auch im nächsten Jahr mit den Kindern weiter arbeiten zu dürfen.

 

G-U7

Trainer: Sven Buhrmester und Nicole Dobos

Kreisliga – Tabelle wird nicht veröffentlicht!

Wer gerne Lust auf Fußball kicken hat ist hier genau richtig:

Die U7 Fußballer (Jahrgang 2011) der JSG Himmelpforten/ Hammah sind seit Sommer 2017 in ihre erste Fußball Saison gestartet. Aktuell sind 10 junge Talente beim Training und bei den Spielen .Es macht Spaß den Jungs zuzugucken, sie ziehen sowohl beim Training als auch bei den Spielen toll mit und der gemachte Fortschritt ist schnell zu erkennen.

Neben dem Erlernen des „Fußball spielen“ haben sich inzwischen Freundschaften gebildet und der Teamgeist wird dadurch weiter gestärkt. Die Hinrunde der kleinen Fußballer wurde erfolgreich beendet. Es konnten 4 von 6 Spielen gewonnen und dabei stolze 31 Tore erzielt werden. Im Oktober 2017 sind die jungen Talente mit der Hallensaison gestartet. Wer gerne einmal zugucken oder reinschnuppern möchte ist herzlich willkommen.

Trainingszeiten für die U7 Mannschaft (Jahrgang 2011) sind immer mittwochs 15:30 – 17:00 Uhr in der Porta- Coeli Halle in Himmelpforten. Trainiert wird die Mannschaft von Nicol Dobos und Sven Buhrmester.

Um zu den Spielen mit einem einheitlichen Dresscode aufzulaufen erhielten die U7 Minikicker der JSG Himmelpforten/ Hammah  im Laufe der Saison von der Haspa (Hamburger Sparkasse) neue Trainingsanzüge und Taschen sowie vom Metronom neue Aufwärm-Shirts für die Halle.

 

G-U7

Ballgewöhnung –Anfänger Jahrgang 2012 und 2013

Trainer: Günter Buhrmester

Jeden Dienstag von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr tummeln sich 20 bis 25  Zwerge  im Alter von vier bis fünf Jahren bei der Ballgewöhnung in der Sporthalle Hammah. Leider konnten wir in diesem Jahr keine Minimannschaft des Jahrgangs 2012 melden, da wir von diesem Jahrgang nicht genug Kinder hatten. Also haben wir uns entschlossen es mit einem Doppeljahrgang zu versuchen, es hat scheinbar geklappt, jetzt wollen wir mal sehen was die Zukunft bringt. Um die Kinder alle in den Griff zu bekommen habe ich drei Mütter „verpflichtet“, alles ehemalige Fußballerinnen. Jetzt wollen wir hoffen, dass wir bis April noch eine Minimannschaft bekommen. So probieren jetzt die Kleinen ob Fußball die richtige Sportart für sie ist. Für das eine Kind ist es früh, für das andere Kind ist der Zeitpunkt gerade richtig. Diese Trainingsstunde vergeht immer wie im Fluge und schon ist die Zeit um. Alle Übungen werden mit dem Ball gemacht, der Ball soll der Freund der Kinder werden. Es wurden Rituale wie Begrüßung und Verabschiedung eingeführt und alles unter den Augen der Eltern, die in diesem Alter noch die größten Bewunderer und Unterstützer ihrer Kinder sind. Hoffentlich bleibt es auch so.

Copyright - 2014 - JSG Himmelpforten/Hammah Frontier Theme